2001 - 2010

2010 – Gefangen

2009 – Der Tiroler Wastl
(von Ekkehard Schönwiese)
in Zusammenarbeit mit dem Passionsspielverein Thiersee im Passionsspielhaus Thiersee

2009 – FREI: Altes Testament
Lesung aus dem Alten Testament von Freitag, 12. Juni, 15.00 Uhr bis Sonntag, 14. Juni,  17.00 Uhr im Passionsspielhaus Thiersee

2008 – Lieber einen Ärger als gar keinen Mann
(von Regina Rösch in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Rainer Pirchmoser (Emil Fetzer), Margit Panradl (Betty Fetzer), Christian Gruber (Stefan Fetzer), Georg Fankhauser (Oswald), Annemarie Fankhauser (Helga), Ludwig Neuschmid (Max), Christina Fankhauser (Susanne), Greti Huber (Tante Edith)

2007 – Im Dunkeln ist gut munkeln
(von Wolfgang Bräutigam in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Ferdinand Mairhofer (Alois Gold, Bürgermeister), Anni Gruber (Marianne Gold, seine Frau), Johann Bichler (Robert Gold, Sohn), Christian Bichler sen. (Hermann Gold, Vater von Alois), Georg Juffinger (Karl Meister, Metzgermeister und Obmann des Elternvereins), Richard Pirchmoser (Pater Bonifaz), Martina Lechner (Elfriede Bayer, Hausfrau), Martin Sieberer (Johann Stein, Baumeister und Gemeinderat), Karin Brandauer (Sylvia Buch, Redakteurin), Anita Müller (Ulrike von Schönberg, Apothekerin und Gemeinderätin), Greti Huber (Therese Eisenreich, pensionierte Briefträgerin), Margit Panradl (Nachrichtensprecherin)

2007 – Schaut’s doch mal vorbei
(von Ulla Kling in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Herbert Juffinger (Walter Krug), Margit Panradl (Ursula Krug), Christian Gruber (Tobi, deren Sohn), Max Mairhofer (Rolf Schnepf), Annemarie Fankhauser (Anneliese Schnepf), Melanie Stege (Gabriela, deren Tochter), Wolfgang Schneider (Hubi, Freund von Tobi), Ludwig Neuschmid (Max Dobler, Freund von Walter), Greti Huber (Elli Sauber, Freundin von Ursula), Anni Gruber (die Wittmann, neugierige Nachbarin) und Felix, das Meerschweinchen

2006 – Schicksalsglocken
(nach dem Weihnachtsstück „Ein Glöckerl läut’ im Tal von Hans Gnant in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Georg Fankhauser (Florian), Christa Kröll (Maria, seine Frau), Christina Fankhauser (beider Tochter), Sepp Fuchs (Zellhofer), Christian Bichler jun. (Gabriel, sein Sohn), Hubert Sieberer (Anton), Hans Kröll (Schnapsjörgl)

2006 – Kindertheater 30 weiße Erbsenblüten
(in der Regie von Anni Gruber)
Darsteller: Katharina Kröll, Regina Kröll, Maria Kröll, Teresa Juffinger, Anna Hartmann, Maria Bachhuber, Julia Müller, Christina Fankhauser, Annemarie Fankhauser, Margit Panradl, Anni Gruber

2006 – Eine brandheiße Sache
(von Jürgen Schuster in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Herbert Bichler (Florian Brandner), Birgit Kröll (Brigitte Brandner), Maria Plank (Eva Brandner), Ludwig Neuschmid (Hannes Schlauch), Georg Mairhofer (Bernhard Schöninger), Richard Pirchmoser (Pfarrer), Anni Gruber (Anna Rehbein)

2005 – Weihnacht am Berghof
(von Anton Maly in der Regie von Margit Panradl und Herbert Bichler)
Darsteller und ihre Rollen:: Herbert Juffinger (Berghofbauer), Anita Müller (seine Frau), Monika Gruber (Tochter), Johann Bichler (Oberknecht), Georg Juffinger (Knecht), Martina Lechner (Magd), Christian Bichler jun. jun. (Jungknecht), Sarah Juffinger (Enkelkind), Hubert Petter (Dorfarzt), Hans Kröll (Hochzeiter), Herbert Bichler, Hans Kröll (Holzknechte), Daniela Pirchmoser (Traumgestalt)

2004 – Wenn die Liab net wär
(von Emil Stürmer in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Evi Bichler (Sternhofbäurin), Greti Huber (Stasi, Magd), Konrad Sieberer (Nikl, Knecht), Richard Pirchmoser (Stefan Riegler, Verwalter)

2004 – Kindertheater „Das Hexenspektakel“
(in der Regie von Anni Gruber)
Darsteller: Julia Müller, Veronika Gruber, Sonja Kuen, Teresa Juffinger, Anna Hartmann, Esther Juffinger, Tanja Panradl, Julia Pirchmoser, Andreas Bichler, Cornelia Müller

2004 – Der dürre Baum
(von Rudolf Brix in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen:: Herbert Juffinger (Bauer), Margit Panradl (Bäurin), Hans Kröll (Bruder), Christian Bichler jun. (Knecht)

2003 – Der verkaufte Großvater
(von Anton Hamik in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller: Christian Bichler sen., Christa Kröll, Maria Plank, Anni Gruber, Herbert Bichler, Hubert Sieberer, Martin Sieberer, Georg Fankhauser

2002 – Der Schandhof
(von Reiner Wagner in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen: Rainer Pirchmoser (Pankratz Sonnleitner), Martina Gruber (seine Tochter Barbara), Johann Bichler (sein Sohn Korbinian), Greti Huber (seine Schwester Hanna), Annemarie Fankhauser (seine Nachbarin Zenta), Georg Fankhauser (sein Freund Xaver), Christian Bichler sen. (Andreas Hausbacher, Pächter), Christian Bichler jun. (dessen Sohn Benno), Anita Müller (Theres, Magd beim Sonnleitner), Georg Juffinger (Vertl, Hausierer), Josef Fuchs jun. (Gewissen), Sigrid Pirchmoser, Sebastian Pfluger, Johann Kirchmair (Musik)

2002 – Die wundersame Bekehrung des Ochsenwirtes
(von Leonhard Seubert in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller: Herbert Bichler, Martina Gruber, Martin Sieberer, Christa Kröll, Herbert Juffinger, Margit Panradl, Richard Pirchmoser, Josef Kaindl, Anni Gruber, Annemarie Fankhauser

2001 – Da Sunnberg Caruso
(nach der Dorfgaudi „Der Odeltenor“ von Werner Ohnemus in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller: Georg Mairhofer, Evi Bichler, Christa Kröll, Anni Gruber, Georg Fankhauser, Georg Juffinger, Greti Huber, Martin Sieberer, Martina Gruber, Richard Pirchmoser

2001 – Lenz wo bleibst denn?
(von Ulla Kling in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen: Herbert Bichler (Lenz Stinglmoser), Christa Kröll (seine Frau Resi), Martina Gruber (Hanni, deren Tochter), Rainer Pirchmoser (Ambros, Bruder von Lenz), Margit Panradl (Amalie, Schwester von Lenz), Martin Sieberer (Bertl, Hannis Freund), Richard Pirchmoser (Landesbeamter)

2000 – Nix wia Ärger über’n Zaun
(von Ulla Kling in der Regie von Hubert Petter)
Darsteller und ihre Rollen: Anni Gruber, Georg Fankhauser (Familie Butzer), Martina Gruber (deren Tochter), Annemarie Fankhauser, Hans Kröll (Familie Engerling), Georg Mairhofer (deren Sohn), Christian Bichler (Großvater Butzer), Greti Huber (Dorfratschn), Josef Kaindl (Gendarm)

2000 – Das entweihte Haus
(von Hans Naderer in der Regie von Herbert Bichler)
Darsteller und ihre Rollen: Martin Sieberer (Thomas Holinka), Helga Mairhofer (Kathrin, seine Lebensgefährtin), Christian Bichler, Tanja Panradl, Josef Bichler, Julia Müller (deren Kinder), Margit Panradl (Priorin), Anni Gruber (Subpriorin), Monika Bichler, Greti Huber, Evi Bichler (drei Klosterschwestern), Christa Kröll (Visitatorin), Georg Fankhauser (Dr. Riedinger), Richard Pirchmoser (Gemeindesekretär), Siegfried Gruber (Gendarm)

Sponsoren